Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 20.08.2017, 15:38 
GSX-F Neuling

Registriert: 20.08.2017, 15:27
Beiträge: 4
Wohnort: Ludwigshafen

Offline
Hallo liebe gn72b Freunde,

Fahre eine gn72b baujahr 04.94 entdrosselt.

Habe seit geraumer Zeit probleme mit der Dicken. Hab die vergaser schon gesyncht, Vergaser gereinigt, Düsennadel runter gesetzt, Neuer Luftfilter, Luftgemisch eingestellt, und so weiter.
Aber das andauernde Problem ist, sie läuft im Stand ziemlich gut, auch beim dann Fahren läuft sie super und zieht auch sauber durch. Hatt sie seit jahren nicht gemacht, lag an den Stopfen im Vergaser, die waren porös geworden und rutschten immer wieder raus..
Aber, wenn ich von von hohen Drehzahlen gas wegnehme und kupplung betätige, fällt sie mir so weit ab, das sie sich verschluckt und ausgeht.. meistens an der ampel.. reaktion darauf, ist natürlich, das sie ein bisschen braucht, bis sie wieder anläuft.. standgas ist auf 1600 eigestellt, im warmen zustand.. bin mit meinem latein echt am ende, obwohl ich als kfzler schon einiges erlebt hab...

Hatte jemand schon mal das problem und dafür eine lösung parat? auser verschrotten ;-) Vergaser typ weis ich jetzt auch nicht genau.. denke aber den bt33ss.. auf dem steht aber kein typ...

Vielen Dank schonmal und falls ich was vergessen hab, einfach melden.. kann ja nicht an alles denken ;-P

MFG Olli


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 20.08.2017, 20:24 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2009, 23:45
Beiträge: 2793
Wohnort: Bremen

Offline
Das "Problem" wurde schon durchdiskutiert. Nur weiß ich das Ergebnis leider nicht mehr.
Ich kann somit nur auf die Suche verweisen, sorry.

_________________
BERND
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 20.08.2017, 23:02 
GSX-F Neuling

Registriert: 20.08.2017, 15:27
Beiträge: 4
Wohnort: Ludwigshafen

Offline
Hi! Die Suche hab ich schon verwendet.. Leider hab ich nix passendes zu meinem Problem gefunden, deswegen der neue threat.. ;)


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 09.10.2017, 22:30 
GSX-F Neuling

Registriert: 20.08.2017, 15:27
Beiträge: 4
Wohnort: Ludwigshafen

Offline
so neues update der geschichte.. hab jetzt auch nochmal den vergaser im untraschallbad gehabt, und komplett gereinigt....

Fazit immernoch abfallen der drehzahl im stand, nach fahrt.. dann startet sie, wie abgesoffen und läuft dann aber konstant auf 1700 umdrehungen.. sie läuft eigentlich sehr gut, nur das immerwieder ""absaufen"" an jeder ampel, nervt ein wenig..

ps. schwimmerstand wurde wieder neu eigestellt, nach reinigung...


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 09.10.2017, 23:15 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2011, 05:15
Beiträge: 1192
Wohnort: Bremen

Offline
zündkerzenstecker alle heile und keinen haarriss, dreh doch mal die kabel aus den zündkerzensteckern und schau mal ob die alle sauber sind.

ich hatte ein ähnliches prob. bin anne ampel ran und zack drehzahl im keller ... dann aus!

_________________
Mfg Todde
Mein Facebook
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B Bauj. 1997


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 10.10.2017, 15:05 
GSX-F Neuling

Registriert: 20.08.2017, 15:27
Beiträge: 4
Wohnort: Ludwigshafen

Offline
ne, die hab ich vor einem jahr erst gewechselt, also kerzen frisch gewechselt, neue ngk kerzenstecker und zündkabel.. alle samt heile und funken fröhlich vor sich hin.. und in der richtigen reihenfolge.. das komische ist auch, das sie dann nach kurzen warten (so 10sek.) ohne probleme anläuft.... und auf normaler drehzahl läuft..


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE!! Abfallen der Drehzahl
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 19:00 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2004, 00:58
Beiträge: 2702
Wohnort: bei Kassel

Offline
Geht die erst in die Knie wenn du bremst?

Ich hatte früher auch mal das Problem dass sobald ich mit gezogener Kupplung auf die Ampel angebremst hab, die Kiste einfach ausgegangen ist.
Dazu kam dass bei längerer Zeit im Standgas (so eine Rotphase z.B.) die Drehzahl soweit abgefallen ist, dass sie auch einfach aus ging.
Leider komm ich grad nicht drauf worans lag....

Irgendwo haben wir das, wie Voodoo schon schrieb, mal diskutiert...
Muss die Tage mal suchen.

_________________
GSF1200S (Kult): LSL A01, BOS, Stahlflex, Bridgestone T30EVO
GSX-R750 K1: Stahlflex, v: Conti Slick (m) h: Diablo Superbike SC2, 16/44


 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron