Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 03.11.2017, 18:47 
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger

Registriert: 26.08.2017, 20:52
Beiträge: 21

Offline
Moin Jungs!

Also, folgendes Problem.
Nachdem ich meine GN72A gekauft habe, war die Batterie platt, dachte also schon länger, dass die Batterie hin ist. Ab und zu konnte ich sie über E-Starter starten, mal nicht. Da dachte ich, dass es vielleicht mit der Batterie zusammenhängt. Eines Tages habe ich mir eine von den guten Gebrauchten bei uns auf der Arbeit geschnappt (100% funktionstüchtig, usw.)
Allerdings konnte ich sie trotzdem mal mit E Starter starten und mal nicht.
War mir auch egal, hab einfach angeschoben.
Da bin ich dann auf die Idee gekommen, das vielleicht irgendwo ein Wackelkontakt ist. War mir auch erstmal egal, hatte keine Zeit dafür, muss zur Arbeit kommen. Später ist mir aber aufgefallen, dass nicht nur der Anlasser sondern auch andere Bauteile geschwächelt haben, wenn der Motor nicht an war. Ein mal stand meine Karre auf der Bühne und ich wollte sie beim synchronisieren über E-Starter starten. Ging nicht. Ich hab den Überbrücker geholt, ging trotzdem nicht. Dann hatte mein Meister das Masse Kabel des Überbrückers an den Rahmen gehangen und schon ging sie an.
Daher tippe ich darauf, dass ich ein Masseproblem habe.
War mir aber wie gesagt alles egal, kann sie ja anschieben. Und wenn sie läuft, hat sie ja genug Saft. Dachte ich.

Also, jetzt das Problem!:

Gestern auf dem Weg zur Berufsschule fing sie plötzlich das stottern an, wenn ich mehr Drehzahl wollte. Hatte zuerst gedacht liegt an der Benzinversorgung. Bin aber den Abend davor noch 50km problemlos gefahren. Sprit ist genug drin. (Nicht nur laut Tankanzeige, sondern auch laut Auge (in den Tank geschaut).
Nach der Berufsschule wollte ich dann wieder los, so schnell wie möglich nach Hause und die Karre zerlegen. Auf dem Weg hat sie wieder gestottert.
In einer Unterführung hatte ich gesehen, dass meine Tachobeleuchtung fast nicht ging, habe also Licht an und aus geschaltet, um zu testen ob es geht. Dabei musste ich feststellen, dass der Drehzahlmesser um einige Umdrehungen nach oben und nach unten schießte. Nur der DZM! nicht der Motor! Der hat seine Drehzahl gehalten. Wenig später hieß es "FUMP" und die erste Fehl / Nichtzündung war zu hören. Der Drehzahlmesser ging auf 0 und wieder auf die Drehzahl. Wahrscheinlich kurzer Komplettausfall der Elektronik. 5 sekunden später folgte die nächste Fehlzündung. Diesmal ging der DZM auf 0 und sie ging aus. Der Motor ebenfalls.
Zuerst dachte ich kurz Motorschaden. Aber dann würde A: Das Hinterrad blockieren oder B: die Kompression vollständig weg sein.
Beim Versuch sie anzuschieben, war definitiv kompression da, aber es hat sich so angehört als wäre keine Zündung vorhanden gewesen. Beim nochmaligen anschalten der zündung, haben sämtliche Lichter nur äußerst grell bis garnicht geleuchtet. So als wäre die Batterie schwach.

Naja, habe sie dann 3km nach Hause geschoben (Wer liebt, der schiebt!) und als ich in die Tiefgarage gerollt bin Zündung angemacht, 2. Gang rein und Kupplung floppen lassen. Sprang an, blieb an, alle 4 Zylindern waren vom Gehör her da.
Daher tippe ich auf Elektronik.

Jetzt die Frage an euch: Hört es sich logisch an? Könnte es was anderes sein?

Bei 63k km könnte es natürlich auch ein Schaden am Motor sein. Dies kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, da alles auf Elektrik hindeutet.

Falls ja: Gibt es da bekannte Schwachstellen, Probleme? Kabel die ich zuerst überprüfen sollte? Werde morgen mal die Verkleidung runterreißen und sämtliche Masseverbindungen kontrollieren.

Vielen Dank für's Lesen und für eure Antworten.
MfG


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 03.11.2017, 20:45 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2011, 05:15
Beiträge: 1192
Wohnort: Bremen

Offline
klingt für mich nachm kabel, ich würd mal die karre irgendwie starten, dann wackel mal
am zündschloss... desweiteren rüttelste mal am killschalter und des kabelS.
sitzbank ab und die bat. pole checken ob alles fest ist die kabel auch mal checken sowie
den sicherungskasten.

_________________
Mfg Todde
Mein Facebook
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B Bauj. 1997


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 04.11.2017, 00:03 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2009, 23:45
Beiträge: 2793
Wohnort: Bremen

Offline
Massekabel am Motor checken.
Batteriespg. messen, mit Motor aus, und Motor an

_________________
BERND
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 04.11.2017, 00:34 
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2016, 13:26
Beiträge: 252

Offline
Mal auch die Lichtmaschine messen! Motor an muss konstant eine Spannung von ca. 13 Volt (plus minus) sein.

_________________
GSX 600 F AJ
51.500 km
25kW --> 59 kW
Bj. 05/98
BT 023 seit 36.000
T30 EVO seit 48.900
----------------
Umbauten:
BARRACUDA GP/EVO TRI-OVAL


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 04.11.2017, 20:10 
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger

Registriert: 26.08.2017, 20:52
Beiträge: 21

Offline
Moin.
Also, an sich läuft sie wieder. Trotzdem habe ich irgendwie das Gefühl, dass ich wieder liegen bleibe wenn ich jetzt fahre.

Ich habe gemacht: Sämtliche Verkleidungsteile runtergerissen und mir sämtliche Kabel angeguckt/durchgemessen.
Vorab zum Thema Lichtmaschine. Batterie anfangs gemessen: 11 Volt.
War auch alles eher schwach. Dann überbrückt und laufen lassen. Später ausgemacht und Batterie gemessen. Ergebnis 12.1 Volt. Bei laufendem Motor kommen etwa 13.5 Volt an. LiMa schließ ich also aus.

Sämtliche Massekabel/verbindungen habe ich auf Durchgang gemessen. Alles super. Masseverbindung von Batterie zu Rahmen bzw. Motor ist auch super und sieht i.O. aus.

Allerdings habe ich links an der Halterung ein Bauteil. (CDI?) Dort gehen zwei weiße Stecker ran. Ein größerer und ein kleinerer. Beim kleineren sind zwei Kabel geschmolzen und berühren sich. Die laufen aber sowieso irgendwie zusammen und haben beide die gleiche Farbe. Könnte das einer der Fehler sein?

//EDIT: Außerdem sind die Kabel der Tankanzeige auch leicht angeschmort. Bei beiden ist Kupfer zu sehen (+ und Masse). Wenn die kollidieren müsste es auch einen Kurzen geben, oder?

Muss dazu sagen, dass ich in Elektrik eine ziemliche Niete bin.

MfG


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 04.11.2017, 20:21 
GSX-F Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2015, 12:39
Beiträge: 9

Offline
das könnte auch der Gleichrichter sein. und wenn kabel schon geschmort haben würde ich sie zumindest mal isolieren Kurzschluss in welcher form auch immer ist nie gut


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Massefehler = Zündaussetzer?
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 07:33 
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger

Registriert: 26.08.2017, 20:52
Beiträge: 21

Offline
Isolieren werde ich diese auf jeden Fall, keine Sorge.
Also: Es ist die Nummer 1 bei folgender Zeichnung:
https://www.bike-parts-suz.de/suzuki-re ... tID=866546

Sprich das was ich meine ist die Steuereinheit. Dort gehen zwei Stecker ran.
Beim unteren Stecker gehen zwei Kabel in eins zusammen und diese waren leicht angeschmort. Also könnte es daran ja theoretisch nicht liegen. Natürlich sollen sie nicht verschmort sein, aber sie gehen ja so oder so zusammen.

MfG


 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: