Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:33 
GSX-F Neuling

Registriert: 04.05.2018, 14:36
Beiträge: 5

Offline
Servus :) ,

ich habe mir im Novemeber eine GSX-F 600 mit ca. 55.000 km Laufleistung gekauft und richte die für den TÜV her bzw. ich versuche es ^^

Probleme:
- Öllampe leuchtet oder flackert im Leerlauf (Drehzahl<1400)
--> fängt erst nach 20 min an also nicht im kalten Zustand

- Ölleitung an der verschraubung unter dem Ölfilter undicht (siehe Bild1)
--> Nach 5 min bildet sich schon ein tropfen an der Schraube (Bild1 nach ca. 5
min)
--> Im Stand kein Dauer-Ölverlust

Ich werde auf jeden Fall die Dichtung an der Schraube tauschen um den Ölverlust zu verhindern.

Die Frage ist, ob ich auch die Ölpumpe tauschen oder der Druckverlust nur mit dem Leck zusammen hängt. Oder würdet ihr die wegen der KM pauschal mittauschen?

Dazu noch eine Frage, ist das (siehe Bild 2) die Ölpumpe und hängt da auch der Öldruckschalter dran?

Vielen Dank für eure Hilfe ! :D


PS: Wie viel KM ist eure GSX so gelaufen :oops: ?


Dateianhänge:
Dateikommentar: ÖlLeck
Bild1_ÖlLeitung_Leck.jpg
Bild1_ÖlLeitung_Leck.jpg [ 142.21 KiB | 463-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ölpumpe?
Bild2_ÖLPumpe.jpg.jpeg
Bild2_ÖLPumpe.jpg.jpeg [ 164.05 KiB | 463-mal betrachtet ]

_________________
Suzuki GSX-F 600 GN72A 1990
Laufleistung: ca. 55.000 KM
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 19:54 
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2017, 13:38
Beiträge: 81
Wohnort: Märkische Heide

Offline
Zu Bild 1: wenn da nur ab und zu ein Tropfen kommt, bei laufendem Motor, kann dadurch auf keinen Fall der Öldruck sinken. Trotzdem sollte ne neue Dichtung rein.

Zu Bild 2: was du da fotografiert hast, ist nicht die Ölpumpe, sondern der Anlasser. :D

_________________
GSX600F GN72B
BJ 94
Zur Zeit im Umbau

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück.


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 20:02 
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2016, 13:26
Beiträge: 311

Offline
ElChapo hat geschrieben:
Servus :) ,

ich habe mir im Novemeber eine GSX-F 600 mit ca. 55.000 km Laufleistung gekauft und richte die für den TÜV her bzw. ich versuche es ^^


PS: Wie viel KM ist eure GSX so gelaufen :oops: ?


GSX 600 F? Welche. Auspuff sieht nach 4 in 2 aus, also GN?

Meine GSX ist jetzt 53.800 km gelaufen und sie läuft noch weiter *holz auf holz*

Zu deinem Problem:
Man kann den Öldruck auch manuell messen! Bevor du aber anfängst, schau erst mal nach ob das Kabel vom Ölkreis evtl. ein Knick hat, nicht dass das nur ein Wackler ist. Bei der AJ (Bj 98+) kann man die Ölpumpe nur Ausbauen, wenn der Motor zerlegt ist, von daher würde ich erst alles andere ausschließen bevor man das machen muss

_________________
GSX 600 F AJ
54.000 km
25kW --> 59 kW
Bj. 05/98
BT 023 seit 36.000
T30 EVO seit 48.900
----------------
Umbauten:
BARRACUDA GP/EVO TRI-OVAL


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 20:22 
GSX-F Neuling

Registriert: 04.05.2018, 14:36
Beiträge: 5

Offline
Priwinn hat geschrieben:
ElChapo hat geschrieben:
Servus :) ,

ich habe mir im Novemeber eine GSX-F 600 mit ca. 55.000 km Laufleistung gekauft und richte die für den TÜV her bzw. ich versuche es ^^


PS: Wie viel KM ist eure GSX so gelaufen :oops: ?


GSX 600 F? Welche. Auspuff sieht nach 4 in 2 aus, also GN?

Meine GSX ist jetzt 53.800 km gelaufen und sie läuft noch weiter *holz auf holz*

Zu deinem Problem:
Man kann den Öldruck auch manuell messen! Bevor du aber anfängst, schau erst mal nach ob das Kabel vom Ölkreis evtl. ein Knick hat, nicht dass das nur ein Wackler ist. Bei der AJ (Bj 98+) kann man die Ölpumpe nur Ausbauen, wenn der Motor zerlegt ist, von daher würde ich erst alles andere ausschließen bevor man das machen muss


Oh sorry habe ich ganzs vergessen... ich habe eine GSX-F GN72A von 1990 :D

Das mit dem Kabel werde ich mal überprüfen (meinst du die die rechts und links zu der Schraube beim Foto führen?).

Kann es auch daran liegen, dass sie länger Stand und der Öldruckschalter gereinigt werden muss?
By the way, wo ist der? :D (habe ihn durch die Fotos im Internet nicht gefunden

Stefan15913 hat geschrieben:
Zu Bild 1: wenn da nur ab und zu ein Tropfen kommt, bei laufendem Motor, kann dadurch auf keinen Fall der Öldruck sinken. Trotzdem sollte ne neue Dichtung rein.

Zu Bild 2: was du da fotografiert hast, ist nicht die Ölpumpe, sondern der Anlasser. :D


Naja so viel ist halt nach 5 min da und wenn ich sie danach stehen lasse ist eine ca 10x10 cm lache da. Die Dichtung mach ich aber auf jeden Fall, will ja nicht, dass da die ganze Zeit Öl in die Umwelt tropft :(

Oke Gut dann weiß ich jetzt wenigstens wo der Anlasser ist :lol:

_________________
Suzuki GSX-F 600 GN72A 1990
Laufleistung: ca. 55.000 KM


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 20:51 
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2017, 13:38
Beiträge: 81
Wohnort: Märkische Heide

Offline
Ganz ehrlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen,
ich würde dir an Herz legen, dir jemanden zu holen, der dir hilft. Da du nicht mal den Unterschied zwischen einer Ölleitung und einem Kabel kennst, vermute ich mal, das ist das erste Möpp, an dem du schraubst?

Ist wirklich nicht böse gemeint. Wir haben ja alle mal irgendwie angefangen. :wink:

Guck doch mal hier im Forum, ob jemand aus deiner Nähe kommt. Vielleicht hat ja mal jemand zeit, sich der Sache anzunehmen.

_________________
GSX600F GN72B
BJ 94
Zur Zeit im Umbau

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück.


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 21:40 
GSX-F Neuling

Registriert: 04.05.2018, 14:36
Beiträge: 5

Offline
Stefan15913 hat geschrieben:
Ganz ehrlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen,
ich würde dir an Herz legen, dir jemanden zu holen, der dir hilft. Da du nicht mal den Unterschied zwischen einer Ölleitung und einem Kabel kennst, vermute ich mal, das ist das erste Möpp, an dem du schraubst?

Ist wirklich nicht böse gemeint. Wir haben ja alle mal irgendwie angefangen. :wink:

Guck doch mal hier im Forum, ob jemand aus deiner Nähe kommt. Vielleicht hat ja mal jemand zeit, sich der Sache anzunehmen.


Ja da hast du leider recht, habe auch jemanden der mir zu Not hilft.
Aber den kann ich leider auch nicht wegen jedem bisschen anhauen, deswegen versuche ich möglichst viel selbst zu machen :)

Kannst du mir trotzdem noch verraten was du meinst?
Wenn du nicht die Messstelle meinst kann ich mir nicht vorstellen was gemeint ist. :/

_________________
Suzuki GSX-F 600 GN72A 1990
Laufleistung: ca. 55.000 KM


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 11:10 
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2017, 13:38
Beiträge: 81
Wohnort: Märkische Heide

Offline
OK, wir versuchen´s mal.
Der Öldruckschalter sitzt hinter dem Deckel für den Zündimpulsgeber (Foto 1)
Obacht! auf der obersten Schraube (roter Kreis) ist ein O-Ring. Der muss da am Ende auch wieder hin! Das einzig Sinnvolle und Nachhaltige wäre sowieso, alle Dichtungen zu erneuern.

Der Öldruckschalter ist direkt unter dem Impulsgeber (Foto 2).
Ob man den Öldruckschalter reinigen kann, wage ich zu bezweifeln.
Ich würde mir da eher einen neuen besorgen. Bevor du den aber ausbaust, guck die das Kabel genau an. Vielleicht ist hier ja eine Beschädigung zu erkennen.
Wenn du den Deckel wieder montierst, die Schrauben (auf die verschiedenen Längen achten!) schrittweise mit 12 bis max. 16 Nm anziehen.

Falls du in Zukunft mehr schrauben willst, würde ich dir empfehlen, dir beim freundlichen eine Reperaturanleitung zu besorgen. Die hilft ungemein.


Dateianhänge:
1.png
1.png [ 64.86 KiB | 434-mal betrachtet ]
2.png
2.png [ 17.55 KiB | 434-mal betrachtet ]

_________________
GSX600F GN72B
BJ 94
Zur Zeit im Umbau

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück.
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 13:33 
GSX-F Neuling

Registriert: 04.05.2018, 14:36
Beiträge: 5

Offline
Stefan15913 hat geschrieben:
OK, wir versuchen´s mal.
Der Öldruckschalter sitzt hinter dem Deckel für den Zündimpulsgeber (Foto 1)
Obacht! auf der obersten Schraube (roter Kreis) ist ein O-Ring. Der muss da am Ende auch wieder hin! Das einzig Sinnvolle und Nachhaltige wäre sowieso, alle Dichtungen zu erneuern.

Der Öldruckschalter ist direkt unter dem Impulsgeber (Foto 2).
Ob man den Öldruckschalter reinigen kann, wage ich zu bezweifeln.
Ich würde mir da eher einen neuen besorgen. Bevor du den aber ausbaust, guck die das Kabel genau an. Vielleicht ist hier ja eine Beschädigung zu erkennen.
Wenn du den Deckel wieder montierst, die Schrauben (auf die verschiedenen Längen achten!) schrittweise mit 12 bis max. 16 Nm anziehen.

Falls du in Zukunft mehr schrauben willst, würde ich dir empfehlen, dir beim freundlichen eine Reperaturanleitung zu besorgen. Die hilft ungemein.


Vielen Dank, dann probiere ich das am Wochenende mal aus! :D
Ich denke das bekomme ich hin :)

Ich schraube viel an meinem Auto, also komme ich hoffentlich auch schnell mit dem Motorrad zurecht:) so eine Anleitung ist aber auf jeden Fall nicht falsch :D

Ich berichte dann nach dem Wochenende.
Bis dahin vielen Dank an alle Mithelfer !

_________________
Suzuki GSX-F 600 GN72A 1990
Laufleistung: ca. 55.000 KM


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 16.05.2018, 15:18 
GSX-F Neuling

Registriert: 04.05.2018, 14:36
Beiträge: 5

Offline
Lag tatsächlich am Kabel, hatte seitdem keine Probleme mehr :)
Vielen Dank für die Hilfe!

_________________
Suzuki GSX-F 600 GN72A 1990
Laufleistung: ca. 55.000 KM


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Druck Problem + kleines Öl-Leck
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 00:11 
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2017, 13:38
Beiträge: 81
Wohnort: Märkische Heide

Offline
Keine Ursache. :D
Dafür ist das Forum da. Na dann, gute Fahrt. :good:

_________________
GSX600F GN72B
BJ 94
Zur Zeit im Umbau

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem zurück.


 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: