Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krümmerschraube abgerissen
BeitragVerfasst: 14.10.2013, 05:22 
GSX-F Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2013, 07:03
Beiträge: 6
Wohnort: Velbert

Offline
... man hat ja sonst nichts zu tun ...

Auf der Suche nach einer evtl. noch vorhandenen Drossel habe ich mir natürlich - trotz der Benutzung einer guten Portion Rostlöser - zwei Krümmerschrauben abgerissen.

Habt ihr Erfahrung damit? Reicht vielleicht ein Linksbohrer? Oder benötigt man hier schwereres Geschütz?

_________________
Haluego :-)

hase1966 (auch Bernd genannt)

GSX 600 F
86 PS (gefühlte 50 PS)
Bj. 5/88
103.000 km ... und es sollen noch mehr werden!


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Krümmerschraube abgerissen
BeitragVerfasst: 15.10.2013, 22:31 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2011, 05:15
Beiträge: 1214
Wohnort: Bremen

Offline
ich würds mit einem linksausdreher versuchen!

und wenn du den krümmer wieder abschraubst dann gib mal etwas kupferpaste an die die bolzen an... hat den vorteil das die bolzen sich nicht gleich wieder fest setzten können.

ich drück dir die daumen das du die abgerissenen bolzen wieder raus bekommst *drück*

_________________
Mfg Todde
Mein Facebook
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B Bauj. 1997


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Krümmerschraube abgerissen
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 18:44 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2009, 23:45
Beiträge: 2873
Wohnort: Bremen

Offline
Keramikpaste ist besser - Kupfer und Alu sind kein gutes Team!

Wenn das noch die ORI-Schrauben sind, wirst du es schwer haben, die sind aus hochfestem Stahl. Mal eben ausbohren is da nicht so leicht. Und brich die Schweinepiedel nicht ab, denn is Sense!

_________________
BERND der mit BT45 immer fixer is
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)
SV1000S / GSX1100G


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Krümmerschraube abgerissen
BeitragVerfasst: 06.02.2014, 12:28 
GSX-F Neuling

Registriert: 13.08.2013, 15:21
Beiträge: 4
Wohnort: Wuppertal

Offline
also mehr als 8.8 werden die nicht haben...................langsam von der Mitte her aufbohren, in mehreren Schritten ,,,,, mit 3 mm oder so anfangen. Anhand von der Schraubenlänge die Bohrtiefe beihalten (Klebeband um den Bohrer als Anschlag) erst wenn die reichlich aufgebohrt sind und noch so 2mm Materialstärke habe, mit einem Linksdreher rausdrehen. Sollte nichts funktionieren, so gibt es Einsatzgewinde, wenn Du die Schraube komplett ausbohren müsstest. Da aber vorher genaue Anleitung je nach Hersteller einholen!!!

_________________
der, der oft mit "Ballast" fährt (auch genannt: "Ehefrau", die ich gerne dabei habe ;-) )
aber die schafft das: GSX1250FA
Erstzulassung: März 2013


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Krümmerschraube abgerissen
BeitragVerfasst: 06.02.2014, 18:45 
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2012, 17:03
Beiträge: 429
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Offline
Hallo,

durch meine Arbeit kenne ich dieses äußerst unangenehme "erst Knacken und dann ab". Zum Bohren und Linksausdreher nützt oftmals noch Wärme, danach wieder abkühlen und zusätzliches anprellen mit Dorn und nicht zu kleinem Hammer. Die Schraube ist ja unter "Zug" im Gewinde vorgespannt und im Laufe der Zeit durch Oxydation festgegammelt. Durch beherzte Schläge in die Gegenrichtung zerbröselt das Oxyd(ähnlich wie Salz), Zugabe von z.B. WD 40 schmiert duch Kapilarwirkung. Ist teilweise recht langwierig, ich habe jedoch so fast jede Schraube aufbekommen. Nur in hartnäckigsten Fällen benutzte ich ein E-Schweissgerät, um auf den verbliebenen Stumpf einen Ansatz zu schweissen.

Grüße Skymaster.

_________________
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!


 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: